Der $PATH zu Root

Springen wir mal wieder in die wunderbare Welt von Linux (oder Unix, oder BSD, oder …). Ich habe ein Verzeichnis mit selbstgeschriebenen Shell-Skripten, die ich gerne global, und somit ohne Angabe des Verzeichnisses, aufrufen möchte. Wie immer führen viele Wege nach Rom, ich entscheide mich für die Erweiterung der Shell-Variable $PATH.