HP DeskJet 3050 unter Ubuntu

Update vom 28.08.2012: Unter Ubuntu 12.04 wird der Drucker sofort und ohne Hinzufügen von Treibern erkannt und druckt/scannt ohne Probleme.

Nach meinem vorherigen Lobpreis-Artikel über die schöne Welt von Ubuntu/Linux kam nun wieder doch einiges an Gefriemel auf mich zu. Wir haben seit heute einen neuen Drucker. Einen HP DeskJet 3050. Das ist ein tolles All-in-One-Gerät zum Drucken, Faxen, Scannen, Kopieren, etc. mit WLAN. Das ist eigentlich auch das was mich am meisten daran interessiert hat, nämlich die Tatsache, dass der Drucker arbeitsbereit sein kann, ohne dass ein Rechner laufen muss. Die Installation unter Linux/Ubuntu war dann leider schwieriger als erwartet.
Weiterlesen

Kurz notiert: SMBmount und Umlaute

Hier ist ein kurzer Beitrag, der mir als Gedankenstütze dienen soll, aber vielleicht auch anderen helfen kann.

Ich wollte eben einfach nur eine Windowsfreigabe in mein lokales Dateisystem (Linux, Ubuntu) mounten. „Das kann ja mit smbmount nicht so schwer sein“, dachte ich mir. Ist es eigentlich auch nicht. Nachdem ich kurz in der manpage gestöbert habe klappte das mounten an sich auch super:

Weiterlesen

Kurz notiert: Die schöne Welt von UTF-8

Derzeit lese ich mich in das Thema „Character Encodings“ (dt. Zeichenkodierung) und Zeichensätze allgemein ein. ISO-8859-1, Unicode, ASCII und wie der ganze Plunder heißt. Eigentlich ist es ein sehr trockenes Thema und gerade die Abgrenzung zwischen Unicode und UTF-8 hat mir Schwierigkeiten gemacht, aber ich denke, dass ich das jetzt raus habe.

Weiterlesen

Java-Version unter Ubuntu festlegen

Ich habe am Wochenende ohne groß reinzuschauen ein Tutorial „befolgt“, dass mir erlaubt den PS3 Media Server auf meinem Ubuntu (noch) 9.04 zu verwenden. Der PS3 Media Server ist ein ganz schickes Programm, dass einem Verzeichnisse als uPNP-/DLNA+-Freigabe bereitstellt. Aber ich schweife ab, darum soll’s hier aber gar nicht gehen. Das besagte Tutorial hat mir vorgegeben ich solle OpenJDK installieren. OpenJDK ist Sun’s OpenSource-Variante von Java und eine alternative zu den direkten Sun Java Runtimes. Nun hatte ich bereits die Java-Pakete inkl. JRE von Sun installiert und somit im Anschluss zwei Runtimes installiert. Standardmäßig hatte ich dann den OpenJDK-JRE als Standard, wenn ich „java“ auf der Konsole ausgeführt habe. Soweit kein großes Problem, aber…

Weiterlesen

Apache2 – SSL erzwingen bzw. HTTP-Zugriffe umleiten

Ich habe mir gestern Abend mal testweise ein SSL-Zertifikat erstellt, das kann man ja für den Apache2 und mit OpenSSL inzwischen ziemlich einfach machen. Das Zertifikat alleine reichte ja nicht, ich musste also auch einen vhost dafür einrichten – gut, das war jetzt auch nicht schwierig. Interessant wurde die Sache dann, als ich mir überlegt habe, dass es ja in vielen Dingen erforderlich ist, dass eine Verbindung ausschließlich über SSL und Port 443 möglich, ein „Initialzugriff“ aber auch über HTTP und Port 80 möglich sein soll.
Weiterlesen