Multiple IE – Ältere Internet Explorer-Versionen installieren

Auch wenn die (X)HTML– und CSS-Standards von den neueren Browsern immer besser umgesetzt werden, kann man sich noch lange nicht darauf verlassen, dass eine HTML-Seite, die mit dem Firefox getestet wurde, auch genauso gut im Internet Explorer aussieht. Und damit nicht genug: Zwischen dem Internet Explorer 7 und dem Internet Explorer 6 liegen auch noch mal Welten, und der Internet Explorer gehört laut Statistiken und meinen persönlichen Erfahrungswerten immer noch zu den weit verbreitetsten Browsern, so dass man ihn auf gar keinen Fall bei kundenrelevanten Projekten vernachlassigen darf.

Das heißt im Klartext, dass man seine HTML-Seiten in mindestens drei Browsern testen sollte, nämlich im Firefox, Internet Explorer 6 und im Internet Explorer 7 (Opera brauchte ich eigentlich noch nie aufwändig auf Kompatibilität prüfen, laufen die Seiten im Firefox und Internet Explorer, so tun sie es auch kommentarlos im Opera). Doch genau dort gehen auch die Probleme wieder los. Microsoft erlaubt von Haus aus nämlich nicht das parallele installieren/ausführen von unterschiedlichen Internet Explorer-Versionen. Also müsste man sich für eine Version entscheiden und die andere Version dann auf einem seperaten Rechner/Betriebssystem oder in einer virtuellen Laufzeitumgebung installieren. Das ist natürlich alles sehr aufwändig, für ein paar „blöde“ Tests.

Abhilfe schafft hier (schon seit längerem) das „Programm“ Multiple IE von Tredosoft. Mit Multiple IE ist es möglich, neben seiner „fest verdrahteten“ Internet Explorer-Version noch weitere ältere Versionen zu betreiben. Zur Auswahl stehen hierbei die Versionen 3.0, 4.01, 5.01, 5.5 und 6.0 des Microsoft Browsers. In meinen Augen braucht man allerhöchstens noch die Version 5.5, aber generell kann man auf die 5er-Reihe und darunter meiner Meinung nach verzichten.

MultipleIE Setup

Wenn man davon absieht, dass die Browser ab und zu mal Abstürzen, habe ich keinerlei Probleme feststellen können. Durch die gelegentlichen Abstürze sind sie nicht für den Dauerbetrieb geeignet, aber ich kann mir auch keinen sinnvollen und dauerhaften Einsatz vorstellen. Eine weitere Einschränkung ist, dass Multiple IE offiziell nur unter Windows XP läuft. Eine Möglichkeit um den Internet Explorer 6 unter Windows Vista zu installieren besteht allerdings auch (Link).

Ich kann die MultipleIEs nur jedem Web-Entwickler empfehlen, da sie meine Arbeit sehr erleichtert haben.

Hier noch ein paar Links zum Programm:

Programm-Website
Hersteller-Website

War dieser Artikel hilfreich für Sie?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

3 thoughts on “Multiple IE – Ältere Internet Explorer-Versionen installieren

  1. Olaf sagt:

    Leider ist mit dem Multi IE auch kein ordentliches arbeiten mit OWA (Outlook Web Access) möglich.
    Beim Verzeichnisswechsel springt er immer im Mainframe auf die Anmeldekonsole.
    Gleiches beim anklicken einer anderen E-Mail.

  2. Marvin sagt:

    Bis Opera 6 konnte man immer für den Opera entwickeln, alle anderen Browser funktionierten dann zum großen Teil fehlerfrei. Ab Opera 7 ist er einwenig fehlertoleranter geworden, was ihn brauchbarer im täglichen Einsatz machte (kaum eine Seite wurde mehr ‚falsch‘ dargestellt), aber dieser kleine Entwickler-„kniff“ war leider hinfällig geworden.

  3. Arnd sagt:

    Ging unter XP gut, für VISTA kann ich IE Tester empfehlen. Viel benutzerfreundlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *